Uhrzeit.org Blog

Wanduhren: Schmuck oder Spießig?

Karo
von Karo

wanduhrenBei der Themenplanung der wöchentlichen Artikelbesprechung stieß ich zufällig auf das Thema Wanduhren und sofort stieß eine Diskussion los, ob es sich bei diesen Zeitmessern um spießige Relikte aus den späten achtzigern handelt oder diese nach wie vor ein schmückendes Accessoire von heimischen Wohnzimmern sind und die Antwort im Kollegen-Kreis war eindeutig gegeben, Wanduhr: Ja! Im Wohnzimmer: Nein, Danke! Und genau das ist das Problem, wer sagt denn, dass eine Wanduhr nur im Wohnzimmer eine Daseinsberechtigung hat?

Das ist irgendwie ein klischeehaftes Vorurteil und die Eiche-Rustikal-Einrichtung wird gleich mal dazu assoziiert. Dabei sind Wanduhren doch auch viel eher ein typisches Küchenelement, denn da machen sie doch auch viel mehr Sinn. Sitzt man dort doch vielleicht morgens und will trotz Zeitdruck sein Frühstück noch irgendwie genießen und die Zeit dabei stets im Auge behalten.  Und da bietet sich eine Wanduhr wirklich an, um bequem und zentral die Uhrzeit angezeigt zu bekommen und da kann man sich auch ruhig ein bisschen austoben und sich irgendwelche verrückten Designs aussuchen oder man entscheidet sich für die klassischen Varianten im Bahnhofs-Design. Dann kommt es ja auch noch drauf an, was man von einer Wanduhr so erwartet, soll sie einfach nur die Zeit anzeigen oder vielleicht auch noch die Temperatur anzeigen? Es gibt ja mittlerweile richtige Multifunktions-Wanduhren, die dann neben der Zeit, der Temperatur auch noch die herrschende Luftfeuchtigkeit anzeigen.

Von daher ist es also wie so oft eine Frage der Wünsche und Anforderungen an ein Produkt.  Manche wünschen sich eher ein bisschen Retro-Style, da würde dann diese Seiko Wanduhr gut passen, andere legen Wert auf ein schwarzes Zifferblatt, da würde ich dann dieses Modell von Seiko empfehlen und wieder andere wollen eine typische Bahnhofsuhr bei sich hängen lassen, die bietet Kienzle mit diesem wunderbaren Prachtstück. Wer gern ein Designerstück an der Wand hat, der sollte sich bei Junghans umschauen. Aber auch Skagen und Dugena haben wunderbare Zeitmesser für die Wand im Programm.

Merken