Uhrzeit.org Blog

Uhrzeit lesen leicht gemacht

Karo
von Karo

Die stetig fortlaufende Uhrzeit hat einen besonders hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft, da sie unseren gesamten Tagesablauf bestimmt. Egal wo man ist, egal was man macht. Die Uhrzeit ist immer präsent und hilft einem Termine und Verabredungen einzuhalten.

Doch das Gefühl und das Verständnis für die Uhrzeit sind nicht angeboren. Dies müssen Kinder erst einmal erlernen.

Im ersten Schritt ist es wichtig, dass ein Kind ein Gefühl für die einzelnen Tageszeiten bekommt. Dies kann mit einem geregelten Tagesablauf kombiniert werden, sodass ein Kind beispielsweise weiß, dass es um 8 Uhr Frühstück, um 12 Uhr Mittagessen, um 18 Uhr Abendbrot gibt und es um 20 Uhr ins Bett geht. So entwickelt es  schon ein erstes Gefühl für die einzelnen Tageszeiten. Dabei ist es nicht zwingend notwendig, dass ein Kind die Zahlen schon lesen oder schreiben kann.

Um einem Kind die Uhrzeit beibringen zu können, ist es jedoch  von Vorteil, wenn es Zahlen lesen und verstehen kann. Hierfür haben einige Uhrenmarken Uhren entwickelt, die es dem Kind erleichtern, ein Verständnis für die laufende Uhr zu entwickeln und sie nach und nach lesen zu können.

Eine besonders schöne Geschichte erzählen die Uhren der Marke Flik Flak.

Die Uhren der Marke Flik Flak sind verspielt, niedlich und kindgerecht gestaltet. Das A & O bei diesen Uhren sind die Zeiger, die mit den Namen Flik und Flak versehen wurden. Flik ist der Minutenzeiger und Flak der Stundenzeiger. Die beiden sind ganz typische Geschwister. Flik ist der große Bruder und mag Fußball, Pizza, Action Movies und seine Lieblingsfarben sind blau und weiß. Seine kleine Schwester hingegen ist ein Mädchen wie aus dem Bilderbuch, da sie vernarrt in Märchen und Ponys ist. Außerdem liebt sie Ballet und ihre Lieblingsfarben sind rot, pink und gelb.

Die beiden sind immer pünktlich und bringen jedem Kind die Uhr spielend einfach bei.

Flik, der große Bruder von Flak kann mit seinen langen Beinen wesentlich schneller laufen als seine kleine Schwester. Er umrundet Sie einmal die Stunde und macht jede Minuten einen Schritt nach vorn. Ist er an der 12-Uhrposition angelangt ist eine Stunde vorbei und Flak macht einen Sprung nach vorne. Sie zeigt dann immer die nächste volle Stunde an. Um die Uhr richtig abzulesen wird Flak immer als erstes genannt. Das ist für Flik vollkommen in Ordnung, denn er hat gute Manieren und sein Motto lautet „Ladies first!“

Hier gibt es unsere schönsten Kinderuhren.