Uhrzeit.org Blog

Uhren für den Klimaschutz: Nachhaltige Modelle und Umweltkampagnen

Avatar
von Fynn

Infolge des fortschreitenden Klimawandels wird auch im Uhrengeschäft zunehmend der Fokus auf umweltfreundliche Modelle gelegt. Ob spezielle Nachhaltigkeits-Kampagne, die mit zeitlosen Uhren auf die Zerstörung der Umwelt aufmerksam machen soll, oder besondere Uhreneigenschaften, die wie keine anderen für Umweltfreundlichkeit stehen. Citizen, Seiko und Co. haben sich etwas einfallen lassen, um die Problematik des Klimawandels in den Fokus zu rücken.

Citizen: Umweltfreundliche Neuauflage der „Promaster“

Seit 1918 ist die Marke mit dem Motto „Better starts now“ im Uhrengeschäft. Im Zuge des Klimawandels lässt es sich auch Citizen nicht nehmen, ein Uhrenmodell auf den Markt zu bringen, dass an die Umwelt und ihre fortschreitende Zerstörung erinnert sowie natürlich davor warnen soll. Vor allem jene Helden, die sich dafür einsetzen, dass die Schönheit der natürlichen Erde gerettet wird, sollen im Licht der Kampagne „Save the Beyond“ funkeln.

Für die Kollektion wurde, die seit 30 Jahren im Uhrensortiment von Citizen vorhandene Promaster Linie neu aufgelegt. In Verbindung mit der Medienmarke History konnten mehrere, teilweise limitierte Modelle der „Save the Beyond“-Kampagne passend zum 30-jährigen Promaster-Jubiläum im Jahr 2019 veröffentlicht werden.

Eco-Drive Promaster Marine Herrenuhr

Die zeitlos in Silber und Schwarz gestaltete Uhr verfügt über zahlreiche, praktische Outdoor-Funktionen wie einen Kompass und einen Höhenmesser – ideal für Sportler und Naturfreunde. Da sie Teil der Citizen Klimaschutz-Kampagne ist, verwundert es nicht, dass sie umweltfreundlich durch ein Solarwerk betrieben wird. Das bequeme Kautschuk-Armband mit Dornschließe ermöglicht dazu einen sicheren Halt in jeder Lebenslage.

Eco-Drive Aqualand Promaster Herrenuhr

Die elegante Taucheruhr wurde ebenfalls in klassischen Farben gefertigt und erfreut nicht nur Wassersportler mit ihrer vielfältigen Funktionalität. Sie ist unter anderem bis 20 bar wasserdicht und verfügt über eine „End-of-Life-Anzeige“, die dem Träger signalisiert, dass die Uhr aufgeladen werden muss. Praktisch daran: Das Solarwerk kann auch sehr schwaches Licht in die benötigte Energie für den Uhrenantrieb umwandeln.

Seiko: Umweltschutz als Pionierarbeit

Bei der japanischen Uhrenmarke Seiko hat der Umweltschutz schon seit einigen Jahren einen hohen Stellenwert. Im Jahr 2006 war Seiko die erste Uhrenmarke, die sich eine EU-Direktive als Qualitätsanspruch nahm und bei ihren Quarzuhren auf Substanzen wie Quecksilber, Kadmium und Chrom verzichtet hat. Seit 2008 sind alle Modelle von Seiko frei von diesen umweltsensiblen Rohstoffen. Ein weiteres Projekt für den Umweltschutz war die Einführung der Kinetic-Serie, welche Uhren mit einer nachhaltigen Kombination aus Quarz- und Automatikwerk beinhaltet. Durch die Bewegung des Handgelenks wird Energie generiert und in der Batterie gespeichert.

Astron GPS Solaruhr Dual Time Novak Djokovic Limited Edition

Diese auffällig gestaltete Seiko Uhr ist auf 1.500 Exemplare limitiert. Ihr Basismodell gilt als erste Funkarmbanduhr, die weltweit funktioniert und über eine GPS-Zeitzonenerkennung verfügt. Dabei setzt sie auf einen Antrieb aus umweltfreundlicher Solarenergie. Weiterhin ist eine ebenfalls umweltfreundliche Leuchtmasse enthalten, welche die Zeiger und Indizes auch bei Dunkelheit gut lesbar werden lässt.

Seiko Kinetic Herrenuhr

Diese elegante Herrenuhr von Seiko zeichnet sich vor allem durch das verbaute Kinetic-Werk aus. Diese nachhaltige Technologie ermöglicht eine Gangreserve von bis zu 6 Monaten. Die Verbindung aus Quarz- und Automatikwerk ist durch den verschraubten Glasboden beobachtbar. Die Zeiger und Indizes der Uhr sind außerdem mit einer LumiBrite Beschichtung versehen, so dass auch in der Dunkelheit die Uhrzeit abgelesen werden kann. Das braune Lederarmband mit weißer Ziernaht verleiht der Uhr einen leichten Retro-Look und hält das Gehäuse fest am Handgelenk.

Nachhaltig gefertigte Uhren: Der kleine Beitrag zum Klimaschutz

Auch Uhren anderer Hersteller rücken den Umweltschutz in den Vordergrund. Dazu gehören einerseits aus nachhaltigen Materialien gefertigte Uhren, aber auch weitere Modelle mit Solarantrieb.

Kerbholz Slim Ahorn Nachtschwarz Holzuhr

Das Gehäuse dieser super flachen und minimalistischen Armbanduhr der Marke Kerbholz in zeitlosem Schwarz wurde von Hand gefertigt und besteht aus nachhaltigem Holz. Die natürliche Maserung des Holzes soll für das Design erhalten werden. Die Uhr wird weiterhin in einer umweltbewussten Kartonverpackung geliefert.

Bering Damenuhr Charity

Dass die Uhrenmarke Bering eng mit der Arktis verbunden ist, ist bekannt. Das Motto der Marke „inspired by arctic beauty“ spricht für sich. Um diese Verbundenheit noch einmal zu verdeutlichen und auf die drastische Lage an den Polen aufmerksam zu machen, hat Bering die Damenuhr Charity herausgebracht. Für jedes verkaufte Modell werden 15 US-Dollar an die Tierschutzorganisation Polar Bears International, die sich für den Schutz von Eisbären einsetzt, gespendet. Die schlichte, in rot gehaltene Uhr wird durch einen funkelnden Diamanten auf dem Zifferblatt zu etwas ganz Besonderem.