Uhrzeit.org Blog

Garmin Fenix 6 – smarte Akku-Wunder

Avatar
von Fynn

Die neue Fenix 6-Serie von Garmin kommt als Nachfolger der Fenix 5 Plus-Serie mit einigen Optimierungen, neuen Funktionen und zusätzlichen Features daher. Bei allen Modellen der Serie wurde die Pulsmessung am Handgelenk optimiert und funktioniert nun noch besser. Außerdem wurden die standardmäßig installierten TopoActive Karten durch eine große Auswahl an Ski Karten ergänzt. Hinzugekommen ist außerdem die sogenannte „Pace Pro“-Funktion. Mit dieser kann beim Joggen ein bestimmtes Tempo vorgegeben werden. Diese Funktion zeigt Ihnen während des Laufs an, ob Sie im aktuellen Streckenabschnitt zu schnell oder zu langsam sind. Garmin hat bei der Entwicklung der Fenix 6-Serie außerdem insbesondere auf die Akkulaufzeit der Smartwatches geachtet. Neben einem Energiesparmodus gibt es auch den Expeditionsmodus. Dieser beschränkt die Uhr auf die wichtigsten Funktionen und verlängert dadurch die Akkulaufzeit um mindestens 100%. Des Weiteren kann der Stromverbrauch der Uhren mit dem Power Manager gesteuert und überwacht werden. Der Power Manager bietet die Möglichkeit einzelne Sensoren und Funktionen zu deaktivieren, was wiederum die Akkulaufzeit verlängert. Apropos Sensoren: Neben den Sensoren wie GPS, Kompass, Höhenmesser, Gyroskop und Beschleunigungssensor, die bereits in der Fenix 5 Plus-Serie verbaut waren, hat Garmin bei der neuen Serie außerdem ein Thermometer integriert.

Die Fenix 6 Smartwatches können jedoch nicht nur für Sport- oder Outdoor-Aktivitäten genutzt werden. Auch übliche Smartwatch-Funktionen wie die Anzeige von Benachrichtigungen des verbunden Smartphones, Stoppuhr, Countdown oder das Steuern der Musik auf dem verbundenen Smartphone sind möglich. Das Streamen von Musik auf Diensten wie Spotify ist durch den 32 GB großen internen Speicher außerdem auch Offline möglich. Der Speicher bietet Platz für bis zu 2000 Musiktitel.

Fenix 6 Sapphire

Der Nachfolger der Fenix 5 Plus kommt mit einem größeren Display daher. Das 1,3“ große Display hat eine Auflösung von 260 x 260 Pixel. Doch auch der Akku wurde im Vergleich zur Fenix 5 optimiert. Er hat nun im Smartwatchmodus eine Laufzeit von bis zu 14 Tagen. Im Energiesparmodus sind sogar bis zu 48 Tagen möglich. Trotz der verbesserten Technik hat Garmin es außerdem geschafft das Gehäuse um einen Milimeter zu verschlanken. Es wird je nach Produkt von einem Titanium-, Nylon– oder Silikon-Armband sicher am Handgelenk gehalten. Bei der Garmin Fenix 6 Sapphire Titanium ist außerdem ein orangefarbenes Silikonarmband und bei der Garmin Fenix 6 Sapphire Schwarz DLC ein schwarzes Silikonarmband im Lieferumfang enthalten.

Fenix 6s Sapphire

Die Fenix 6s Sapphire ist die Uhr der Serie mit dem kleinsten Gehäuse. Sie hat einen Durchmesser von 42 mm und macht auch auf weiblichen Handgelenken eine gute Figur. Mit einer Stärke von nur 14 mm gewährt sie außerdem einen angenehmen Tragekomfort und stört nicht beim Sport. Auf dem 1,2“ großen Display mit einer Auflösung von 240 x 240 Pixel können die verschiedenen Modi der Smartwatch ausgewählt werden. Der Akku hat eine Laufzeit von bis zu 9 Tagen und mit dem Energiesparmodus reicht sie bis zu 34 Tagen. Die Fenix 6s Sapphire wird mit einem sandfarbenen Silikonarmband zum Wechseln geliefert und bei der Fenix 6s Sapphire Rosegold ist ein schwarzes Silikonarmband zum Wechseln im Lieferumfang enthalten.

Fenix 6X Sapphire

Die Fenix 6X Sapphire ist die größte Uhr der Fenix 6 Kollektion. Das Gehäuse aus verstärktem Polymer hat einen Durchmesser von 51 mm. Aufgrund des großen Gehäuses ist bei dieser Smartwatch ein Display mit einer Größe von 1,4“ möglich – die Fenix 5 Plus X hatte nur ein Display mit einer Größe von 1,2“. Die Auflösung beträgt 280 x 280 Pixel. Auch der Akku konnte vergrößert werden und ermöglicht so nun eine Akkulaufzeit von bis zu 21 Tagen im Smartwatchmodus und bis zu 80 Tagen im Energiesparmodus. Im Lieferumfang der Fenix 6X Sapphire Schwarz DLC ist neben dem braunen Lederarmband auch ein schwarzes Silikonarmband zum Wechseln enthalten.

Fenix 6X Pro Solar

Das Highlight der Fenix 6 Serie ist mit Sicherheit die Fenix 6X Pro Solar. Das Grundmodell der Fenix 6X Sapphire wurde hier durch einige Änderungen zu einer ganz besonderen Smartwatch entwickelt. Das Saphirglas wurde durch ein „Power Glass“ ersetzt, welches neben einer hohen Robustheit auch die Möglichkeit bietet, die Uhr durch Solarzellen mit Strom zu versorgen. Dadurch wird die Akkulaufzeit dieser Smartwatch deutlich erhöht. Im Smartphonemodus ermöglicht die Solar-Technologie neben den normalen 21 Tagen Akkulaufzeit eine Verlängerung um bis zu 3 zusätzliche Tage. Im Energiesparmodus wird die Akkulaufzeit durch die Solarzellen von den standardmäßigen 80 Tagen sogar auf bis zu 120 Tage verlängert. Das Titan-Armband der Fenix 6X Pro Solar Titanium kann in nur wenigen Sekunden mit dem mitgelieferten orangefarbenen Silikonarmband gewechselt werden.