Uhrzeit.org Blog

Ebel Uhren und ihre Geschichte- eine Begegnung aus Leidenschaft

Karo
von Karo

Wir sind immer dabei den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden und unser Sortiment attraktiv und hochwertig zu halten. So dürfen wir nun mit Stolz bekannt geben, dass Ebel ab sofort zu unserem festen Sortiment gehört. Der Name ist Uhrenliebhabern natürlich ein Begriff, aber wir schauen gern auch hinter die Kulissen und beschäftigen uns mit den Geschichten unserer Marken, um diese erlebbar zu machen. Die Geschichte von Ebel reicht bis ins Jahr 1911 zurück und basiert auf der Liebesgeschichte der beiden Gründer Alice Lévy und Eugène Blum. Zum damaligen Zeitpunkt schon neun Jahre verheiratet, ließen sie sich im schweizerischen La Chauy-de-Fonds nieder und entschieden sich, ihrer Liebe eine nachhaltige Symbolik zu verleihen und gründeten die Uhrenmanufaktur Ebel.

Auch der Name lässt Rückschlüsse auf diese besondere Liebesgeschichte zu, enthält er doch die beiden Anfangsbuchstaben ihrer Namen: Eugène Blum ET Lévy.  Das Ergebnis dieser besonderen Beziehung spiegelt sich in den Designs der Kollektionen wider. Die Gründer der Marke ergänzten sich von Beginn an und setzten ihre Talente an den richtigen Stellen ein. Eugène kümmerte sich um die technische Entwicklung und sorgte dafür, dass die Ansprüche an Qualität und Präzision stets erfüllt wurden, während Alice sich vollkommen der Ästhetik und der Eleganz der Uhrenkollektionen hingab. Ihr besonderer Sinn für weiche und geschmeidige Formen gibt den Uhren von Ebel dieses unverwechselbare und zeitlose Design. Diese Verbindung aus technischer Zuverlässigkeit und reiner Ästhetik sind bei Ebel in allen Unternehmungen und Projekten bis zum heutigen Tage tonangebend.

Die bekannteste Linie aus dem Hause Ebel ist die Sport Classic Kollektion, die 1977 eingeführt wurde und sich schnell zu einem der bekanntesten Designs der Uhrenindustrie entwickelt hat. Das Gehäuse ist perfekt in das Armband integriert und durch die markanten, wellenförmigen Glieder wird dem Betrachter ein gleichmäßig fließendes Gefühl von Bewegung vermittelt. Dieses Element ist bis heute das Markenzeichen von Ebel. Im Jahr 2014 wurde diese Linie an den Zeitgeist angepasst, und die neue Wave Collection erfuhr eine evolutionäre Interpretation mittels moderner und dynamischer Designelemente. Die wellenförmigen Armbandglieder erhielten eine markante und kühne Dynamik, bewahrten sich dabei aber trotzdem die für Ebel bekannte sinnlich-fließende Bewegung der Linien und Kurven.  Männer und Frauen werden von diesen ebenso ausdruckstarken wie eleganten Statement-Uhren gleichermaßen angesprochen, die sich durch eine hochwertige Verarbeitung, technische Präzision und ein angenehmes Tragegefühl auszeichnen.